Vorfreude – re:publicaTEN

🚀

Bald geht es wieder los, die Aufregung steigt, denn kommende Woche findet die re:publica statt!

Dieses Jahr ist es ein Jubiläum, denn die re:publica ist im 10. Jahr und es darf in Berlin gefeiert werden.

Aber, bevor es soweit ist, heißt es erstmal wild mit den Armen fuchtelnd durch die Wohnung rennen und Panik verbreiten! [Beaker-Modus on!]

Was packt man ein, was nimmt man mit und bloß nichts vergessen – sollte es regnen oder schneien, man muss auf alles gefasst sein – und vor allem – LADEKABEL nicht vergessen, sonst wird schon die Zugfahrt nach Berlin ein Desaster.

Dank der re:publica-App, steht der persönliche Sessionplan und ich habe versucht, ihn dieses Jahr nicht ganz so voll zu packen. Es gibt wieder viel zu entdecken und mitzuverfolgen, aber das lockere Schnacken zwischendurch darf nicht zu kurz kommen.

Was ich mir auf die Favoriten-Liste geschrieben habe, sind u.a. die folgenden Sessions:

2. Mai

  • Fight for your digital Rights, Markus Beckedahl
  • The Fourth Revolution, u.a. mit Edward Snowden
  • Was bringt uns OpenData in der Astronomie und Raumfahrt, Stefan Gotthold
  • Digital Storytelling – Trends, Tools, Topics, Isa Sommerfeld
  • #reTENicons – re:publica Geschichte zum Mitzeichnen –  Stichwort „Sketchnotes“ – mit Anna Lena Schiller, Britta Ullrich, Ralf Appelt und Tanja „Frau Hölle“ Cappell
  • Wider die Herrschaft der Algorithmen! Wie bekommen wir die Kontrolle zurück? Dr. Cornelius Puschmann, Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, Jonas Schlatterbeck, Dr. Juliane Jarke und Carolyn Höfchen
  • The Age of Trotzdem, Sascha Lobo

3. Mai

  • Cargo-Kulte, Gunter Dueck
  • Meetup: Bibliotheken treffen, Wibke Ladwig
  • VR und Kunst – Anything goes? Warum es sollte., Eve Massacre
  • #Schichtwechsel: Von Designsprache zu Designkultur, Andre Hansel, Prof. Torsten Stapelkamp, Markus Angermeier, Juliane Leopold und Isa Lange
  • Hauptsache authentisch? Instagram, Snapchat und Co. entzaubert., Mirko Drotschmann, Duygu Gezen, Christoph Krachten und Manniac
  • re:publica founders Meet Up, – klar oder?! –
  • re:zensionen mit Spreeblick, Tanja & Johnny Haeusler
  • Mem-Jeopardy, Anna Bühler und Christian Schiffer

4. Mai

  • State of the Open, Fiona Krakenbürger, Julia Kloiber und Arne Semsrott
  • Spiel um Deine Bildung? Wie Gaming öffentliche Bibliotheken zu neun digital-analogen Kultur- und lernorten entwickeln kann, Christoph Deeg
  • Lasst Stifte sprechen, Anna Lena Schiller und Johannes Kretzschmar
  • Netzinnenpolitik – Grundzüge einer Politik der Plattformgesellschaft, Michael Seemann
  • Gästeliste Geisterbahn goes re:publica, mit Maria Lorenz, Nilz Bokelberg, Markus Herrmann und Donnie O´Sullivan

Die Liste wird immer länger! Okay, ab jetzt [Beaker-Modus] und ablenken. Morgen geht´s zum Street Food Wochenende KIEL – passt! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.