Himbeerkuchen vom Blech

Zutaten:

200 g weiche Butter

250 g Zucker

5 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

1 kleines Glas Orangenlimonade

100 g Kokosraspel

350 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

400 g tiefgefrorene Himbeeren

Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

Die zimmerwarme Butter, bis auf einen kleinen Rest zum Blech einfetten, schaumig schlagen.

Nach und nach die Eier und den Zucker dazugeben und jedes Mal kräftig verrühren, das gibt dem Teig später die “Fluffigkeit”!

Kokosraspel und die Orangenlimo nach und nach dazu schütten und dann langsam und vorsichtig das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.

Das eingefettete Blech, welches idealerweise einen hohen Rand hat, bereit stellen und den Teig darauf verstreichen. Himbeeren großflächig verteilen und etwas eindrücken.

Und schwupp, ab in den Ofen damit!

20-30 Minuten bei 170 Grad (Umluft) backen und ab und an nachschauen, ob der Kuchen noch im Ofen ist, naja ob er schon den richtigen Bräunungsgrad hat… ;)

Fertig gebacken und noch dampfend das heiße Blech auf einem Gitter abkühlen lassen und den Himbeertraum mit ordentlich Puderzucker besieben!

Yummy!

Himbeerkuchen

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.