Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube vom Blech (Pünktchenkuchen)

Eine Kollegin hat mir vor kurzem aus ihrem Garten ein großes Körbchen Johannisbeeren mitgebracht und ich habe ein neues Kuchen-Rezept ausprobiert: „Pünktchenkuchen“ vom Blech!

Zutaten für ein ganzes Blech:

Für den Teig:

150 g Puderzucker

3 Eigelb

50 g Butter

¼ Liter Milch

1 Pck. Vanillezucker

250 g Vollkornmehl

1 Pck. Backpulver

Für den Baiserbelag:

3 Eiweiß

200 g Puderzucker

2 Pck. Vanillezucker

ca. 400 g Johannisbeeren

Zubereitung:

Die Johannisbeeren vorsichtig waschen, putzen und verlesen.

Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren und ihn auf ein gefettetes und mit einem Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Bei 170°C Umluft im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen (darf nicht fertig gebacken sein).

Für den Baiserbelag das Eiweiß nicht ganz steif schlagen. Puderzucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und fertig aufschlagen. Die Johannisbeeren leicht unterheben und den Belag auf dem warmen Kuchenteig glatt verteilen.

Das Blech zurück in den Ofen schieben und weitere 5 bis 10 Minuten fertig backen.

Yummy! :)

🍰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.