Topfbrot: Vollkorn-Misch-Brot

Da ich immer noch auf der Suche bin DAS Brotrezept schlechthin zu finden, hier ein neuer Backversuch.

Vorweggenommen: der Versuch ist geglückt, aber an Sauerteig traue ich mich immer noch nicht ran. ;)

Hier das sehr leckere, weil mit knuspriger Kruste, Brotrezept:

Zutaten für einen ca. 1,3 kg Brotlaib:

 1 Gusseisernen Topf, ca. 5 L Fassungsvermögen (meiner hat einen Durchmesser von ca. 26 cm)

„Im gusseisernen Topf entsteht ein Klima wie in einem Holzbackofen: rundherum gleichmäßige Hitze, während die Feuchtigkeit des Teiges erhalten bleibt.“ und man braucht kein extra Schüsselchen mit Wasser in den Ofen stellen.*

2-3 Tütchen Trockenhefe

1/4 TL Zucker

150 ml lauwarmes Wasser

 

350 g Weizenmehl Typ 405

650 g Dinkel-Vollkornmehl (oder Weizenvollkornmehl)

500 ml Buttermilch

150 ml Wasser

1 EL Salz

 

Zubereitung:

Die Trockenhefe mit dem Zucker in 150 ml lauwarmes Wasser zu einem Hefegemisch auflösen.

Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit Buttermilch, 150 ml Wasser und dem Hefegemisch gut 5 Minuten lang verkneten. (Ein Hoch auf die Küchenmaschine!)

Das Salz einrieseln lassen und wieder ein paar Minuten weiterkneten lassen.

Während dessen eine saubere große Schüssel mit Öl einpinseln und zur Seite stellen.

Ist der Teig gut verknetet, gibt man diesen auf eine bemehlte Arbeitsfläche und formt ihn zur Kugel. Diese kommt dann in die eben geölte Schüssel und wird mit Frischhaltfolie gut abgedeckt. Nun darf der Teig ca. 1 Stunde „gehen“.

Ist die Zeit um, gibt man den Teig wieder auf die bemehlte Arbeitsfläche, dort wird er in der Mitte gefaltet und wird dann zurück in die Schüssel gegeben und wieder mit Folie abgedeckt. Nach ca. 30 Min nimmt man die Frischhaltefolie von der Schüssel und lässt den Teig weitere 30 Min ohne Abdeckung „gehen“.

Die 30 Minuten nutzt man, um den Gusseisernen Topf im Ofen vorzuheizen: Mit Deckel in den Ofen schieben und bei 200 Grad Umluft einfach 30 Minuten drin lassen.

Ist auch diese Zeit um, nimmt man den schweren und – Vorsicht – heißen Topf aus dem Ofen, gibt den Teig hinein und schneidet ihn, wie einen Hashtag (#) 4 mal ein. Deckel drauf (Handschuhe benutzen!) und wieder ab in den Ofen mit dem Topf.

Nach 60 Minuten ist das Brot fertig und kann auf einem Gitter auskühlen.

Foto

(Amazon-Partner-Link)

*Zitat aus dem Buch „Brot aus dem Topf“ von Gabriele Redden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.