Apfel-Nuss-Kuchen ohne Zucker

Ein Kuchen ohne Zucker kann man sich nicht vorstellen? Ja, gut, so dachte ich auch erst, aber dieses Rezept ist mit Apfelmus gesüßt und er schmeckt wirklich lecker, quasi ein Kuchen für alle Fälle! ;)

 

Zutaten für eine Kastenform:

 

200 g Apfelmus

2 EL Honig

5 Eier

100 g Vollkornmehl

50 g Mandelmehl

1 Päckchen Backpulver

150 g gemahlene Haselnüsse

50 g Leinsamen

2-3 Äpfel

 

Zubereitung:

 

Apfelmus und Honig in eine große Schüssel geben und vermengen. Die Eier nacheinander dazu geben und aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren.

Die Haselnüsse und die Leinsamen einstreuen und unterheben. Die Kastenform mit einem großen Stück Backpapier auskleiden und die Teigmasse einfüllen und glatt streichen. Die Äpfel schälen und entkernen und die einzelnen Hälften in Scheiben schneiden. Diese steckt man in den Teig und drückt sie an.

Den Ofen auf 180 Grad Umluft anheizen und die Kuchenform bei ca. 30-40 backen. Wenn er fertig ist (Stäbchenprobe machen, d.h. mit einem Zahnstocher oder einer Gabel in den Teig stechen. Bleibt kein Kuchenteig dran kleben beim Rausziehen, ist er fertig.), den Kuchen auf ein Gitter oder Teller stürzen und ihn auskühlen lassen.

Mit einem Klecks Apfelmus serviert, fällt einem der fehlende Zucker gar nicht auf. :)

 

Kategorie Herbst, Lieblings-Rezepte <3, süß, Winter

♥ Früher war mehr Lametta! • Mag Mintgrün, Offenheit, Eichhörnchen und ihre Stadt • Heimathafen: Kiel zusammen mit @northerncards • aktiv bei @digiwomenSH & @digiwomenDE • #SocialMedia #digitalbegeistert #Otterpower • www.ahoinupsi.de ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.