datei-10-10-16-10-22-36

Fudge: Erdnuss-Karamell-Bonbons mit Meersalz

🍬

datei-10-10-16-10-22-04

datei-10-10-16-10-22-36

Yummy, Karamell-Konfekt! \o/

 

Für eine kleine Auflaufform benötigt man folgende Zutaten:

50 g Butter

200 g braunen Zucker

25 g Honig

70 ml Vollmilch (3,8% Fettgehalt)

Vanillemark einer Vanilleschote  (zB. aus Mexiko von Vanilla Campaign – diese hatte ich auf dem Kieler Barcamp direkt bei Sebastian erworben)

125 g Erdnussbutter

125 g Puderzucker

ca. 1 TL grob/feines Meersalz nach Wahl

 

Zubereitung:

Die Auflaufform oder eine andere flache Form mit Backpapier auslegen und die Form auf einem Gitterrost bereitstellen.

In einem Topf die Butter zerlassen und braunen Zucker, Honig, Milch und Vanillemark mit dem Schneebesen einrühren. Die Masse unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei stets umrühren. Nun die Hitze der Herdplatte runterregeln, aber den Topf auf der heißen Platte lassen und erst Erdnussbutter, dann Puderzucker einrühren, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. (Das Umrühren fällt jetzt wesentlich schwerer, weil die Masse sehr zähflüssig geworden ist, aber das muss so. ;))

Jetzt die duftende Karamell-Masse aus dem Topf direkt in die Auflaufform gießen, alles glatt ziehen und mit groben Meersalz bestreuen.

Nun kommt die schwierigste Aufgabe am ganzen Rezept: Man muss warten, bis die Masse ausgekühlt ist! :D

Nach ein paar Stunden im Kühlschrank kann man das Backpapier aus der Form lösen und die Masse in mundgerechte Stücke schneiden. Ich habe jedes einzeln in Backpapier eingedreht, damit die leckeren Bonbons nicht zusammen kleben.

Heute haben ein paar Kollegen*innen probiert und ich bringe morgen noch ein paar mit zur Arbeit, denn die kleine Dachs-Dose ist schon leer genascht! :)

datei-10-10-16-10-22-54

🍯💕😋

Twitter
Facebook
Instagram
Follow by Email
RSS
Pinterest
G+
YouTube
SHARE
datei-27-09-16-22-38-53
Bild

#Catember

🎨🖌🐈

Wir haben September und in Twitterkreisen heißt er auch #Catember – denn es wird gezeichnet, gemalt, gepinselt und gesketchnotet! Naja und wie man es sich sicher denken kann, geht es um Katzen!

Einen ganzen Monat lang, denn es ist ja „Catember„! ;)

Was mir an der Aktion von Kiki aber besonders gut gefällt ist, dass man jeden Tag, also kontinuierlich etwas schafft und das nennt man dann auch #bingecreating – schon auf der re:publicaTEN war das ein Thema:

„Einfach mal machen!“

Hier meine gesammelten Zeichnungn und Versuche (bis jetzt), eine oder mehrere Katzen zu zeichen und zu skitzieren. Mal mit mehr und mal mit weniger Zeit und Ausdauer.


😺

Twitter
Facebook
Instagram
Follow by Email
RSS
Pinterest
G+
YouTube
SHARE
Datei 25.08.16, 10 55 15
Link

7. Kieler BarCamp #bcki16

💾

Das diesjährige 7. Kieler BarCamp war großartig! <3

Mit meiner Kollegin Birgit war ich vor Ort und unser kleiner Bericht zum BarCamp gibt es jetzt im ZBW-MediaTalk-Blog zum Nachlesen:

Barcamp Kiel 2016: Pokémon, Digitalisierung und Brausepulver fürs Gehirn

Schön war´s und man darf sich bereits jetzt aufs kommende BarCamp Kiel freuen! :)

🚀

Datei 25.08.16, 10 55 15

Twitter
Facebook
Instagram
Follow by Email
RSS
Pinterest
G+
YouTube
SHARE
Datei 17.07.16, 18 41 43

„Ich habe eine Wassermelone getragen!“ -Salat

🍉

So simpel, so schmackhaft, so schnell gemacht!

Einen besseren Salat kann ich mir an warmen Sommertagen nicht vorstellen und nachdem ich jetzt schon mehrfach in der Mittagspause gefragt worden bin, was ich denn da auf dem Teller habe, hier schnell das Rezept.

Zutaten:

eine große Wassermelone (die man mit Dirty-Dancing-Attitüde vom Markt nach Hause trägt)

Schafskäse

Walnüsse

frische Minzblätter

 

Zubereitung:

Wassermelone in mundgerechte Stücke schneiden, Schafskäse würfeln, Walnüsse etwas zerkleinern und alles in eine sehr große Schüssel geben. Die Minzblätter zerpflückt darüber streuen. Fertig! :)

…und wer nicht schnippeln mag, geht ins Brunskwik, denn dort gibt es diesen und auch eine asiatische Variante mit Honigmelone. :)

Datei 17.07.16, 18 41 43

Twitter
Facebook
Instagram
Follow by Email
RSS
Pinterest
G+
YouTube
SHARE
Berlin durchgespielt.
Bild

#LikeaTouriinBerlin

🕶🌞📸

Nach der re:publica blieb ich noch zwei Tage in Berlin und das war besonders schön, denn Ole war auch dabei. Wir hatten uns einen kleinen Touri-Tag ausgearbeitet und wollten am 2. Tag noch Freunde in Berlin treffen.

Unter dem Hashtag #LikeaTouriinBerlin postete ich ein paar Eindrücke von unserer Tour. ;)

Wir waren auf der Museumsinsel unterwegs und besuchten u.a. das Pergamonmuseum und das Neues Museum, aßen einen Burger und einen Salat an der Spree für touristische 45,- Euro, guckten uns einen kleinen Kusthandwerkermarkt an, sagten dem Brandeburger Tor „Hallo!“, schauten beim Bundestag, beim Alex und dem Hackescher Markt vorbei – und das alles bei bestem Wetter!

Ein unbekannter Gehimtipp ist das Meisterstück sicher nicht mehr, aber wir bekamen noch einen Platz und probierten Berliner Craftbier.

Alles in allem waren das zwei wunderbare Berlin-Tage und Freitagabend ging es mit dem Zug wieder Richtung Kiel.

💛

Twitter
Facebook
Instagram
Follow by Email
RSS
Pinterest
G+
YouTube
SHARE